Ein paar Worte über mich

"Beckum ist ein guter Ort zum Leben und Arbeiten"

Meine Familie und mein Beruf sind der Mittelpunkt meines Lebens und machen mir sehr viel Freude.

 

Seit zehn Jahren leben wir im Beckumer Süden, haben viele offene Menschen kennengelernt und fühlen uns hier sehr wohl. Durch meine Arbeit am Berufskolleg Beckum habe ich mit vielen jungen Menschen gearbeitet und intensive Kontakte zu den lokalen Unternehmen aufbauen können.

 

Bereits seit mehreren Jahren engagiere ich mich in der Kommunalpolitik als Sachkundiger Bürger in zwei Ausschüssen. Nun möchte ich gerne ihr direkt gewählter Vertreter für Beckum Südwest im Rat der Stadt Beckum werden.

 

Mein Steckbrief

48 Jahre, verheiratet

Vater von zwei Töchtern (11 u. 6 Jahre)

 

Persönliche Interessen:

Gartenarbeit, Familienausflüge, Veredelung und Pflege alter Obstsorten, Klavier spielen

 

Berufliche Laufbahn:

  • Studium der Physikalischen Technik (FH Münster, Abschluss: Dipl.-Ing.)
  • Tätigkeit als Ingenieur
  • Lehramtsstudium an der TU Dortmund (Abschluss: Staatsexamen)
  • Lehrer am Berufskolleg Beckum

Mitgliedschaften/Ehrenämter:

  • Betriebssportgemeinschaft des Berufskollegs Beckum
  • Ehrenamtlicher Prüfer bei der IHK Nord Westfalen
  • SOS Kinderdorf e.V. (Fördermitglied)
  • Pomologen-Verein e.V.

Hier bin ich privat

Sollte ich als Ratskandidat einen Blick in mein Privatleben ermöglichen?

 

Da ich mich für ein politisches Mandat bewerbe, werde ich damit auch ein wenig zur öffentlichen Person. Daher kann ich gut verstehen, dass Wählerinnen und Wähler auch an dem Menschen hinter dem Kandidaten interessiert sind.

 

Ich meine: Jede Bewerberin und jeder Bewerber muss für sich selbst entscheiden, womit sie/er und die Familie sich wohlfühlen.

 

Schon seit vielen Jahren nutze ich soziale Medien, um mit Freunden in Kontakt zu bleiben oder meine Meinung zu äußern. Wer will, kann mich dort finden oder gerne hier die "Abkürzung" nehmen.